loading
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

0800 4177277

Deutschland

+43 4245 6201

International

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf
EPD
naturplus

Fassadendämmung mit Thermofloc

Fassadendämmung mit Thermofloc

Fassadendämmung mit Thermofloc-Zellulosedämmstoff auf Basis des Upsi Trägersystems.

In den letzten Jahren  ist das Wärmedämmverbundsystem bestehend aus Polystyrol und einem geeigneten Dünnputzsystem aufgrund seiner erhöhten Brandgefahr immer mehr in Verruf geraten. Einnistungen von Spechten, abgelöste Fassadendämmung und Feuchte- bzw. Schimmelbefall zwischen dem Wärmedämmverbundsystem und Mauerwerk haben die Zweifel an dieser Dämmmethode bei falsch verlegtem Wärmedämmverbundsystem noch verstärkt. Ebenso werden die Entsorgungskosten nach sowie die Pestizidbelastung während der Nutzungsphase als bedenklich angesehen. Dabei gibt es eine Vielzahl an Konstruktionen, wo durch einen intelligenten Aufbau die oben angeführten Bedenken größtenteils vermieden werden können.

Eines dieser Fassadensysteme basiert auf den Upsi Trägern der Firma Lignotrend. Hier stehen unterschiedliche Trägersysteme zur Verfügung, die sich zum Bau von Holzrahmenbauwänden oder zur Fassadendämmung hervorragend eignen. Gerade in der Fassadendämmung bietet Lignotrend mit den Upsi F, Upsi T und Upsi S Träger eine variable Auswahl an Trägern,  welche für jeden Einsatz geeignet sind. 

Der Einsatz dieses Fassadensystems soll am Beispiel der IGS Schule Lengede dargestellt werden:

Die Upsi Träger werden durch die Rahmenhölzer direkt mit dem Mauerwerk verdübelt. Durch die Flieseinlage bei den Upsi Trägern sind die Gefache getrennt und können später fugenfrei mit Thermofloc Zellulose Dämmung befüllt werden.
Nach dem Beplanken der Unterkonstruktion mit einer Holzfaserplatte und einer Fassadenbahn werden die durch den Upsi Träger hergestellten Gefache mit Thermofloc Zellulosedämmung verfüllt.
Nach Fertigstellung der Unterkonstruktion wurden hinterlüftete Fassadenplatten in verschiedenen Farbtönen montiert. Die Konstruktion ist somit gut gegen äußere Einflüsse, wie Fußbälle, Fahradlenker, ... geschützt.


Ausgeführt wurden diese Arbeiten vom Thermofloc-Fachbetrieb:

Sperling Holzbau GmbH & Co.KG
Obere Dorfstr.4
D-38271 Baddekenstedt